Fridays for Future ruft auf zum globalem Klimastreik am 20.09.

Anlässlich des globalen Klimastreiks am 20. September 2024 plant Fridays for Future Proteste in der gesamten Republik. Wenige Wochen nach der Europawahl kündigt die Bewegung an, erneut in zahlreichen Orten auf die Straße zu gehen, um Klimagerechtigkeit einzufordern. Auch in Berlin wird es an diesem Freitag Aktionen geben.

Immer mehr Menschen sind von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen. Überschwemmungen in Süddeutschland, extreme Hitze in Indien, Rekordbrände wegen Dürre im Amazonas-Regenwald – während täglich neue Meldungen von Überschwemmungen, Stürmen und Bränden das Ausmaß der Klimakrise deutlich machen, hat die Ampel das von Fridays for Future erkämpfte Klimaschutzgesetz aufgeweicht. Das ist nicht nur fahrlässig, sondern auch respektlos all jenen gegenüber, die das Leid der Klimakrise erfahren.” sagt Darya Sotoodeh von Fridays for Future Deutschland

Erst vor wenigen Tagen hatte die Bewegung verkündet, dass sie sich an einer Klage gegen das entkernte Klimaschutzgesetz beteiligen werde. Die Bewegung kritisiert die Abschaffung der Sektorziele scharf.

Fridays for Future setzt sich für einen schnellen Ausstieg aus allen fossilen Energieträgern sowie einen massiven Ausbau erneuerbarer Energien und eine sozialgerechte Verkehrswende ein. Vor der Europawahl hatte die Bewegung Zehntausende für Klimaschutz auf die Straßen mobilisiert.

“In diesen Tagen greifen rechte Kräfte Klimaschutz gezielt an und die Konservativen machen sich zu ihren Nachahmern – jede und jeder einzelne von uns ist gefragt, sich dem entgegenzustellen. 

Wenn die Katastrophen diktieren, schwinden die Überlebenschancen gerechter Demokratien. Die Bekämpfung der Klimakrise und der Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas muss ganz oben auf die politische Agenda!” erklärt Pit Terjung, Sprecher von Fridays for Future Deutschland

Unsere Sprechenden stehen gerne für Interviews zur Verfügung.

Weitere Information versenden wir zu gegebenem Zeitpunkt über diesen Presseverteiler.

Pressekontakt:

Jonathan Auer & Josephine Hübner
Fridays for Future Pressekoordination
Tel.: +49 30 2207 7606
Mail: berlin@fridaysforfuture.de

Nichts mehr verpassen? – Infostream abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.