Demo gegen Rechts

­čôůSonntag, den 14.1.
­čĽĹ um 14:00 Uhr
­čôŹam Pariser Platz (Brandenburger Tor)

AfD und andere Rechte verbreiten Hass und Hetze und verletzen die Werte, auf denen unsere Demokratie beruht. Wir schauen nicht zu, wie unsere Demokratie mit F├╝├čen getreten wird – kommt mit uns auf die Stra├če und zeigt, dass das uns alle etwas angeht ­čôó

Seit Monaten erleben wir, wie AfD und andere extreme Rechte die Stimmung im Land immer weiter anheizen. Sie hetzen, spalten die Gesellschaft und versuchen, menschenverachtende Politik salonf├Ąhig zu machen. Unter dem Deckmantel einer scheinbar demokratischen Partei ist es das Ziel der AfD, die Demokratie abzuschaffen. Die Rechten sch├╝ren ein Klima der Angst und des Hasses und stellen sich gegen unsere Verfassung. Es geht hier um nicht weniger, als die Grundpfeiler unserer Demokratie. In diesem Land fragen sich gerade viele, wo die Menschen sind, die jetzt Haltung zeigen. Unsere Antwort tragen wir am Sonntag auf die Stra├če: Diese Demokratie ist wehrhaft und das zeigen wir alle gemeinsam! Wir stehen ein f├╝r den Schutz unserer Demokratie und eine offene Gesellschaft

Es rufen auf unter anderem:

  • Fridays for Future Berlin
  • Gr├╝ne Jugend Berlin
  • H├üWAR.help
  • Jusos Berlin
  • XR Berlin
  • Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
  • Psychologists for Future
  • Parents for Future Berlin
  • Campact
  • Sand im Getriebe
  • OMAS GEGEN RECHTS
  • Klimaneustart
  • Vitsche
  • BUNDjugend
  • Berlin for Future
  • Geradedenke
  • Changing Cities
  • Interventionistische Linke
  • Woman Life Freedom
  • ADFC
  • Wer hat, der gibt
  • Parit├Ątischer Gesamtverband
  • German Zero
  • Balkanbr├╝cke
  • Klima-Allianz
  • Linksjugend
  • Eine Welt Stadt Berlin
  • Eltern gegen die Fossilindustrie
  • SPD.klima.gerecht
  • Deutscher Naturschutz Ring
  • Robin Wood Berlin
  • B├╝rger*innenInitiaitve A100
  • B├╝rger*innenInitiative Wuhlheide

5 Gedanken zu “Demo gegen Rechts

  1. Liebe Engagierte,
    Ich finde, dass explizierter daf├╝r eingetreten werden muss, dass es absolut strafbar sein muss und verfolgt werden,wenn Juden, Politiker, Frauen und z.B. Gefl├╝chtete bedroht werden. Ich findes es entsetzlich, dass j├╝dische Einrichtungen etcÔÇŽ schon in den 70erJahren gesch├╝tzt wurden, immer noch gesch├╝tzt werden m├╝ssen und auch Frauen sich immer noch nicht sicher im Land bewegen k├Ânnen.
    Eine Sicherung der freien Rede m├╝ssen wir viel deutlicher abgehen, genauso wie die CancelCulture
    In denFokus muss.

    Es ist hier auch zu ├╝berlegen, das Strafrecht deutlich zu versch├Ąrfen.

    Und es ist nicht nur RECHTS auf Kurs zu zerst├Âren. Auch viele, die sich als Linke sehen, agieren faschistoid.

    Danke f├╝r das Engagagement .
    Doch bedenkt bitte, die Gesellschaften, in denen Juden sich nicht mehr sicher f├╝hlen und es nicht sind, sind die, deren Demokratien am abst├╝rzen sind, genauso wie die, die die Rechte von Frauen wieder eindampfenÔÇŽ

    Mit besten Gr├╝├čen

  2. Hallo,

    Ich wollte mal fragen, wie der Veband der Jungbauern hei├čt, von denen einer auf der Demo gesprochen hat. Wir w├╝rden dort gerne was hinstellen, euch haben wir gerade schon was gespendet. Vielen Dank f├╝r euer Engagement, ihr macht uns Mut, es tat uns so gut. Liebe Gr├╝├če Carina und Uli

    1. Hallo Carina und Uli,
      ihr seid super, dass ihr uns unterst├╝tzt und au├čerdem auf der Demo gestern wart.
      Die Orga hie├č Junge Arbeitsgemeinschaft b├Ąuerliche Landwirtschaft (Junge AbL)

      Weiter so und bis zur n├Ąchsten Demonstration!

      Klimaliebe Gr├╝├če aus Berlin
      Fridays For Future Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.